Gewerkschaftstag 2022 in Wuppertal

Die Delegierten der GEW Wesel nahmen am Gewerkschaftstag in Wuppertal teil, auf dem unter anderem ein neuer Landesvorstand gewählt wurde.
Gewerkschaftstag 2022 in Wuppertal

Drei anstrengende Tage haben die Delegierten der GEW Wesel auf dem Gewerkschaftstag vom 19. bis zum 21. Mai in Wuppertal verbracht. In der eindrucksvollen Kulisse der historischen Stadthalle stand die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Ayla Celik, Gesamtschullehrerin aus Köln, die die GEW bereits seit dem letzten Jahr führt, wurde mit großer Mehrheit ins Amt der Landesvorsitzenden gewählt. Zu ihren Stellvertretern wurden Kerstin Salchow, Gesamtschullehrerin aus Bad Honnef und Stephan Osterhage-Klingler, Förderschullehrer aus Minden, gewählt.

Ein Schwerpunkt der Debatte war die Tarifpolitik. Gilt es doch bei kommenden Tarifverhandlungen ein besseres Ergebnis zu erzielen als zuletzt. Dazu muss es gelingen, die Mitglieder stärker zu mobilisieren. Es wird aber auch nach einem Weg gesucht, wie ein Ausgleich für die aktuelle massive Teuerungswelle erreicht werden kann, da Preissteigerung und Lohnanstieg bei weitem nicht in einem angemesenen Verhältnis zueinander stehen.

Auch die weitere Entwicklung der GEW  insbesondere auf der Ebene der Stadt- und Kreisverbände wurde auf den Weg gebracht. 

Die Themen Kinderarmut, Chancengleichheit in der Bildung,Fachkräftemangel, gute Arbeit, Bildungsfinanzierung und Entlastungen standen im Fokus der Beratungen.

Für die Schönheiten und kulturellen Angebote der Gastgeberstadt Wuppertal blieb so leider keine Zeit übrig.

Gewerkschaftstag 2022 in Wuppertal
Gewerkschaftstag 2022 in Wuppertal
Gewerkschaftstag 2022 in Wuppertal
Gewerkschaftstag 2022 in Wuppertal
Gewerkschaftstag 2022 in Wuppertal
Fotos: H. Robertz
Gewerkschaftstag 2022 in Wuppertal